Der arme Fischer und der Beherrscher der Gläubigen - (Aus 1001 Nacht)

Erscheinungsjahr 1900
Hochkant nein
Sanguinetti 640
Numeriert ja
Arnold 450
Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Tausendundeine_Nacht
Rückseitentext nein
Der arme Fischer thut auf Rath des glücksbringenden Affen einen guten Zug.
Er bringt den Fang auf Geheiss des Affen zu einem Geldwechsler, dessen Glück er gegen den Fisch eintauscht.
Der Fischer lehrt dem verkleideten Chalifen das Fischen.
Zum Lohn muss der Fischer einen von drei Zetteln ziehen; leider steht auf dem gezogenen: "100 Prügel"
Der Fischer, vom Chalifen durch Geld entschädigt, kauft auf einer Versteigerung eine verschlossene Kiste und findet in dieser die Lieblingssklavin des Chalifen, die ermordet werden sollte.
Der Fischer lädt den Chalifen in sein Haus; der Chalif findet die Lieblingssklavin wieder, und das Glück des Fischers ist gemacht.

Suche

Benutzeranmeldung